Page images
PDF
[ocr errors]

Ausführliche Erläuterung

der

a n d e c t e n

Hellfeld

ein Commentar

von

0. Christian Friedrich von Glück

Geheimem Hofralhe und ordentlichem Lehrer der Rechte an der
Friedrich - Alexanders - Universität in Erlangen, Ritter des
Civil-Verdienst-Ordens der daher. Krone.

Nach des Verfassers Tode fortgesetzt

'von

0. Christian Friedrich Mühlenbruch

Geheimem Justizrathe und ordentlichem Lehrer der Rechte an
der Georg - Augustus -Universität in Göttingen, Ritter des
Guelphen-Ordens und des rothen Adler-Ordens dritter Klasse.

^ uv.

Zweiundvierzigster Theil.

Neue unveränderte Ausgabe.

Erlangen,

Verlag von Palm <b Enke.

(Adolph Enke.) i. '' ^ ^

1872.

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

s. 1473.

Einleitung. — Privilegirte Testamente. — Gehört dahin .das s. g. ts stsirislltuin postvriuL iinri s rks otum?

In diesem Titel wird die Rede seyn von derjenigen Klasse irregulärer Privat Testamente, welche man die Privilegium zu nennen pflegt, weil sie von den positivrechtlichen Solemnitäten ganz oder zum Theil entbunden sind^). Zwar ist für eine Art derselben, das s. g. testsmenwm psrentum intsr liberos, einiges angeordnet, dessen Beobachtung bei anderen Testamenten nicht nöthig ist; im Ganzen sind aber auch hier die regelmäßigen Erfordernisse vermindert, wodurch die Anwendung der obigen Bezeichnung auf dies Testament hinreichend gerechtfertigt erscheint.

Won den privilegirten Testamenten ist das vorzüglichste, und zuerst zu erörtern, das militärische Es ist das älteste, und das Privilegium nach Röm. Recht

1) S. Bd. 34. d. Comment. §. 1403. b. S. 186. fg. Glücks Erläut. d. Pand. 42. Th i

« PreviousContinue »