Page images
PDF

Hillgenaa Otto Freiherr Ton. Uebersicht der geologischen Verhältnisse von Mähren

und österr. Schlesien. Wien 1852. 8. KoHstka Karl. Bericht über einige im Zwittawathale und im südwestlichen Mähren

ausgeführte Höhenmessungen. (Aus dem Jahrbuch der k. k. geologischen

Reichsanstalt. Wien 1854.) 8.

— Die Markgrafschaft Mähren und das Herzogthum Schlesien in ihren geographischen Verhältnissen unter Mitwirkung mehrerer vaterländischer Naturforscher und Geographen. Mit einer grossen Generalkarte von Mähren und Schlesien. Wien u. Olmütz 1861. 8.

LftDg Joseph. Frgebniss der meteorologischen Beobachtungen zu Troppau. (Programme des k. k. Gymnasiums Troppau. 1859 und 1861.) 4.

ReUSS Dr. A. E. Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. 1. Abth. (Ans d. Jahrbuche d. k. k geolog. Reichs-Anstalt. 1854.) 8.

Schenk Michael. Uebersicht der Jahres- und Monats-Mittel aus den während der Jahre 1828 bis 1856 in Troppau fortgesetzten meteorologischen Beobachtungen. (Programm des k. k. Gymnasiums Troppau 1857.) 4.

Schmidt J. F.Julius. Ueber den Reichenauer Berg in Mähren. Wien 1859. (Aus den Mittheilungen der k. k. geographischen Gesellschaft. III.) 8.

Oesterreich ob und nnter der Enns und Salzburg.

-> Bälbi Adriano. Essai statistique sur les bibliotheques de Vienne. 1835. 8. Becker M. A. Der Oetscher und sein Gebiet. Aus eigener Beobachtung und bisher

unbenutzten Quellen geschöpft Ton mehreren Freunden der Landeskunde. I. II.

Wien 1859/60. 8. fjijzek Johann. Erläuterungen zur geognostischen Karte der Umgebungen Wiens.

Wien 1849. 8. Ehrlich Carl. Ueber die nordöstlichen Alpen. Ein Beitrag zur näheren Kenntniss

des Gebietes in Oesterreich ob der Enns etc. Linz 1850. 8.

— Geognostische Wanderungen im Gebiete der nordöstlichen Alpen. Linz 1852. 2. Ausgabe. 1854. 8.

Emil *• See- und Alpenbesuche in den Umgebungen Ischl's. Wien 1842. 8. Frank! Ludw. Aug. Inschriften des alten jüdischen Friedhofes in Wien. Beitrag

zur Alterthumskunde Ton Oesterreich. Wien 1853. 8. Frauenfeld Georg. Ueber die Sommerbeschäftigung eines Theiles der Bewohner des

Wiener Waldes. (Aus den Mittheilungen der k- k. geogr. Gesellschaft. Wien

I. 1857. 2. Heft.) 8. Geschichte des k. k. Gymnasiums des Benedictiner-Stiftes Schotten in Wien. (Jahresbericht des Schotten-Gymnasiums. Wien 1857.) 4. Geschlfts-Schreib-Kalender für das gemeine Jahr 1859. Wien. 8. Hönigsberg Dr. Benedict Edler v., Wildbad Gastein im Jahre 1856, 1857. Wien

1857, 1858.8. Kastner Leopold, Telegraphentarif von Wien nach allen Stationen Europa's u. s. w.

Heft 1—4. Wien 1858. br. 8. Kopetzky Dr. B. Der Boden von Wien. Eine topographische Studie. (3. Jahresber

der Wiener Com. Ober-Realschule auf der Wieden. 1858.) 4. Lorem Dr. J. R. Vergleichende geographisch-hydrographische Untersuchung der

Versumpfungen in den obern Flussthälern der Salzach, der Enns und der

Mur, od. im Pinzgau, Pongau und Lungau. Wien 1857. (Sitzungsber. der kais.

Akademie der Wissenschaften. XXVI. S. 91.) 8.

V. Moilot A. Erläuterungen zur geologischen Uebersichtskarte der nordöstlichen Alpen. Ein Entwurf zur vorzunehmenden Bearbeitung der physicalischen Geographie und Geologie ihres Gebietes. Wien 1847. 8.

Schifffahrs-Canäle Möglichkeit, einige derselben um die Hauptstadt Wien mit dem adriatischen und anderen Meeren zu verbinden. Wien 1823. (Aus dem Journal „Geist der Zeit," Januar 1823.) 8.

ReSSlhuber P. Augustin. Die Constanten von Rremsmünster. Linz 1853. 4.

Resslhuber P. Augustin. Resultate aus den im Jahre 1856 auf der Sternwarte zu

Kremsmünster angestellten meteorologischen Beobachtungen. Linz 1857. 8. — Untersuchungen über den Druck der Luft. Ein Beitrag zur Climatologie OberOesterreichs. Linz 1858.4.

Schmaed Carl. Salzburg unter Thiemo und Konrad I. (1090— 1147.)(Jahresbericht der Realschule am Schottenfeld. Wien 1859, i860.) 4.

Simony Friedrich. Die Seen des Salzkammergutes. (Aus den Sitzungsberichten der kais. Akademie der Wissenschaften. Mai 1850.) 8.

Statistik der Stadt Wien. Probeheft zur Vorlage an den dritten internationalen statistischen Congress. Herausgegeben vom Gemeinderath und Magistrat der Haupt- und Residenzstadt Wien. 1857. gr. 4

Storch Dr. Franz. Skizzen zu einer naturhistorischen Topographie des Herzogthumes Salzburg. I. Rand. Flora von Salzburg. Salzburg 1857. 8.

Welleba Columban. Heinrich II. Jasomirgott, der erste Herzog von Oesterreich. (Jahresber. des Schotten-Gymnasiums. Wien 1858.) 4.

Weiser Dr. Joseph. Anträge zur Hebung der Wiener Volksschulen, erstattet an die Schulsection des Gemeinderathes. Wien 1861. 8.

Woldfich Dr. J. N. Die Lagerungsverhältnisse des Wiener Sandsteines auf der Strecke von Nussdorf bis Greifenstein. Wien 1859. 8. (Aus dem Jahrbuche der к. k. geologischen Reichsanstalt. X.) 8.

Siebenbürgen.

Bielz E. A. Beitrag zur Geschichte und Statistik des Steuerwesens in Siebenbürgen. Hermannstadt 1861. 8.

Denkschrift über die Führung einer Eisenbahn von Kronstadt in die Walachei bis an die Donau. 1855. 8.

Nähere Erörterungen über die östliche Eisenbahnfrage mit besonderer Rücksicht auf das Belgrader-Stambuler-Bahnproject. Wien 1856. 8.

Fäbini Johann. Der Weinbau in Siebenbürgen. (Aus dem Progr. d. evang. Gymnasiums А. С zu Mediasch. 1859 und 1860.) 4.

Geschäftsbericht des Bergbau- und Hütten-Actien-Vereins in Kronstadt, für das Jahr 1858. 4.

Hain D. Beiträge zur Witterungskunde Siebenbürgens. (Programm des ev. Gymnasiums Schässburg. 1854.) 4.

Herzog Michael. Ueber die Phanerogamenflora von Bistritz. (VIII. Programm des evangel. Gymnasiums Bistritz. 1859.) 4.

V. Posch Josef. Alphabetisches Namensverzeichniss aller Ortschaften des Grossfürstenthums Siebenbürgen in ungarischer, deutscher und rumänischer Sprache u. s. w. Klausenburg 1855. 8.

Programm des Bergbau- und Hütten-Actien-Vereins in Kronstadt, für die Periode 1869—1862.8.

Schwan Carl. Vorstudien zu einer Geschichte des städtischen Gymnasiums A. C. In Hermannstadt. (Progr. A. K. Gymn. Hermannstadt. 1859.) 4.

Tabellen über Vorkommen топ Erden, Kalk, Steine, dann über Eisenwerke und Metalle verarbeitende Industrialgewerbe pro 1856. 5 Tab. Kronstadt. F.

▼■ TraüSCüenfels Eugen, Dr. J. U. Deutsche Fundgruben zur Geschichte Siebenbürgens Nr. I. Kronstadt 1860. 8.

Steiermark, Krain, Istrien und Triest.

Ansichten von Steiermark. Heft 4—9. 4.

Ein treues Bild des Herzogthumes Steiermark als Denkmal dankbarer Erinnerung

an weil. Se. kais. Hoheit den Durchl. Erzherzog Johann. Graz 1860. Costa Dr. Ethb. H. Der Freihafen Yoii Triest, Oesterreichs Hauptstapelplatz für

den überseeischen Welthandel. Wien 1838. 8.

— Denkbuch der Anwesenheit Allerhöchst I. I. M. M. Franz Joseph und Elisabeth im Herzogthume Krain. Laibach 1857.8.

— Die Adelsberger Grotte. Laibach 1858. 8.

Egger Dr. Alois. Geschichte der Glocknerfahrten. (Jahresbericht des к. к akademischen Gymnasiums Wien 1861.) 4.

Hartberg. Historisch-topographische Skizze der Hauptpfarre, Stadt und Umgebung. Graz 1859. 8.

H. С Die künftigen Grenzen der Seckauer und Lavanter Diöcese in Steiermark. (Kath. Wahrheitsfreund.) Graz 1859. Nr. 12. 4.

Hlubek Dr. F. X. Die Bewaldung des Karstes. Gratz 1857. (Aus dem Wochenblatt der к. k. steierm. Landwirthschafts-Gesellschaft.) 8.

Klun Dr. V. F. Archiv für die Landesgeschichte des Herzogthumes Krain. Heft 1—3. Laibach 1852, 1854. 8.

Kopetzky Dr. Bened. Der Coglio bei Gör/.. Eine topographisch - geognostische Skizze. (Jahresber. des Gymnasiums Görz. 1850.)

Kozen Blas. Das Clima von Görz. (Programm des Gymnasiums Görz. 1857.) 8.

Lorenz Dr. Jos. Rom. Die Quellen des Liburnischen Karstes und der vorliegenden Inseln. Wien 1859. (Aus den Mittheilungen der к. k. geographischen Gesellschaft. HI.) 8.

Löwenthal J. Geschichte der Stadt Triest. 2 Theile. Triest 1857, 1859. 8.

Hacher Dr. Mathias. Medicinisch-statistisch Topographie des Herzogtums Steiermark. Gekrönte Preisschrift. Graz 1860. 8.

Matkovich P. Topographische Karte des Gebietes S. Michel di Lemno in Istrien, gezeichnet von Fra Mauro ecc. Wien 1859. (Aus den Mitth. der к. k. geographischen Gesellschaft. III.) 8.

Hiroslaw. Der Karst. (Aus der Triester Zeitung-) 8.

V. fflorlot A. Erläuterungen zur geologisch bearbeiteten VIII. Section der GeneralQuartiermeister-Stabs-Specia karte топ Steiermark und Illyrien. Wien 1848.8.

Die Privilegien der к. k. landesf. Stadt Fürstenfeld mit einer historisch-topographischen Skizze derselben. Graz 1857. 8.

Schmidl Dr. Ad. Beitrag zur Höhlenkunde des Karstes. (Sitzungsber. der kais. Akademie der Wissenschaften. December 1850.) 8.

Schmutz Carl. Historisch-topographisches Lexicon von Steiermark. Gratz 1822/23. 4 Bde. 8.

Sonklar Edler v. Innstädten Carl. Besteigung des Grossglockners am 5. Sept. 1854. (Sitzungsber. d. kais. Akademie d. Wissenschaften. Dec. 1855.) 8.

Die SteiermärkiSChen Schützen-Freiwilligen-Bataillone und ihre Leistungen in den Jahren 1848 und 1849. Graz 1857. 8.

Triest, der Freihafen und die österreichische Industrie. Wien 1850,

Triest und Oesterreichs Antheil am Welthandel während der letzten zehn Jahre. Triest 1842. (Aus dem Journal des österreichischen Lloyd.) 8.

Voigt Dr. Chr. Aug. Vorschlag zu einer Eisenbahn, welche Triest und Fiume direct unter einander und beide wieder mit Laibach auf dpm möglichst kurzen Wege verbindet. Wien 1850.

Tirol.

Bergmeister Dr. Andr. Joh. Physisch - medicinisch - statistische Topographie der Stadt Bozen mit den drei Landgemeinden zwölf Malgrcien, Gries und Leifers. Bozen i 854. 8.

T. Heafler Ludwig. Die Laubmoose von Tirol, geographisch erläutert. (Sitzungsber. d. kais. Akad. d. Wissenschaften Wien. Juni 1881 ) 8.

Keil Franz. Physicaliscli-geographische Skizze der Kreuzkofel-Gruppe nächst Lienz in Tirol. Wien 1859. (Aus den Sitzungsberichten der kais. Akademie der Wissenschaften. XXXVII.)

Pechmann Eduard. Die geographische Breite von Innsbruck. Wien 1859. (Aus d. Mitth. d. k. k. geogr. Gesellschaft III.) 8.

T. Ruthner Dr. Anton. Besteigung der Orteisspitze. (In der Volks- und SchützenZeitung. Innsbruck Nr. 103 de 1857.)

— Eine Ersteigung der Ortelsspitae. (Mitth. der k. k. geogr. Gesellschaft. Wien 1858. II.) 8.

Schöpf Joh. B. lieber die deutsche Volksmundart in Tirol mit Rücksicht auf das Mittelhochdeutsche und die gegenwärtige Schriftsprache. (III Gymnas. Programm Bozen 1853.) 8.

— Die Oetzthaler Gebirgsgruppe mit besonderer Rücksicht auf Urographie und Gletscherkunde nach eigenen Untersuchungen. Gotha 1861. 8. Atlas. F.

V. Widmann Dr. Hermann. Erläuterungen zur geognostischen Karte Tirols und Schlussbericht der administrativen Direction des geognost. montan. Vereins für Tirol und Vorarlberg. Innsbruck 1853. 4.

Ungarn.

Bartholomaeides Ladislaus. Inclyti siiperioris Ungariac Comitatus Gömörensis notitia hi8torica-geographica-statistica. Leutschoviae ab anno 1806 —1808. 4.

Chrismar F. S. Skizzen einer Reise durch Ungarn in die Türkei. Pest 1834. 8.

Dietl Dr. Joseph. Die Heilquellen von Itartfeid in Ungarn. Krakau 1858. 8.

Fiker Heinrich. Aquineum und seine Ueberreste. (6. Jahresb. des k. k. kath- Gymn. Ofen 1857. 4.

Glatter Dr. Eduard. Jahresbericht über die bio-statistischen und Sanitäts-Verhältnisse des Pest-Piliser Comitates für das Jahr 1857. Pest 1859. 8.

Hauer Frans Ritter v. Höhenmessungen im nordöstl. Ungarn. Wien 1859. (Aus den Mittheil. d. k. k. geograph. Gesellschaft. III.) 8.

Hauer Karl Ritter v. Ueber die Mineralquellen von Bartfeld im Särosser Comitat Ungarns. Wien 1859. (Aus dem Jahrbuche der k. k. geologischen ReichsAnstalt 1859.) 8.

Honiy&DSky Victor. Geographisches Lexicon des Königreichs Ungarn und der serbischen Woiwodschaft mit dem temeser ßanate. Ein Hilfsbuch für Behörden n.s. w. Pest 1857. 8.

Janota Eng. Historyczno-topograficzna wiadomosc o wodach lekarskich Bardyowskich. Krakowie 1858. (Sep. Abdr.) 8.

— Wiadomosc histor. i jeograf. o ifcywiecczyznie. Cieszyn. 1859. 8.

— Historisch-topographische Skizze des Bades Bartfeld und seiner nächsten. Umgebung. Wien 1861. (Mitth. d. k. k. geogr, Ges. IV. 1861.) 8.

Kernet Dr. A. Beitrag zur Hydrographie von Ofen. (Aus d. Mitth. d. k. k. geogr. Ges. I. 1857. 2. Hft.)

— Die Flora der ungarischen Sandhaiden. Eine pflanzengeographische Skizze. (Aus der Flora. Nr. 4. 1857.) 8.

— Beitrag zur physicalischen Geographie von Ofen. (Sep. Abdr.) 8. Komhuber Dr. G. A. Das Erdbeben vom 15. Jänner 1858, besonders rücksichtlich

seiner Verbreitung in Ungarn. (Aus den MFttheil. des Vereins für Naturkunde Pressburg III. Jahrg. 1858. Hft. 1.) 8.

— Beitrag zur Renntniss der climatischen Verhältnisse Pressburg's. (Aus dem VIII. Jahrber. d. Pressburg. Ob.-Real-Schule. 1858.) 4.

Krejci Johann. Skizze einer Orographie des nordwestlichen Karpathengebietes. (Jahrber. d. k. k. böhm. Ob.-Realschule. Prag 1858.) 4.

Mayr Dr. G. Ausflug nach Szegedin im Herbste des Jahres 1855. (Aus den Schriften des zool. bot. Vereins Wien 1856.) 8.

— Ungarn's Ameisen. (Aus d. Progr. der Realschule Pest.) 4.

Päblasek M. Geschichte der öffentlichen städtischen Realschule der k. Freistadt Pressburg. (I. Progr. Realschule Pressburg 1851.) 4.

PetroviCX Paul. Die Donau in dem Sandmeere Nieder-Ungarns, oder Voranlage zu der vortheilhaften Regulirung dieses Weltstromes, u. s. w. Ofen 1839. 8.

Rösler Dr. Eduard. Zur Kritik älterer ungarischer Geschichten. (Programm des k. k. Gymnasiums Troppan 1860.) 4.

Rothe Carl. Meteorologische Beobachtungen zu überschätzen im Jahre 1860 und Höhenmessungen der Umgegend. (Programm der eyang. Schulanstalt Oberschützen 1860.) 4.

Schenba Heinr. Ofen zur Zeit der Türkennerrschaft und dessen Rückeroberung unter Kaiser Leopold I. im Jahre 1686. (4. Jahresbericht des kath. Gymnasiums Ofen 1855.) 4.

Schiebinger Emil. Beitrag zur Culturgeschichte der Ungarn unter den Arpaden (Progr. Benedict. Gymn. Oedenburg 1855.) 4.

Schmidt J. F. S. Untersuchungen über das Erdbeben am 15. Jan. 1858. Wien 1858. (Aus den Mitth. d. k. k. geogr. Gesellschaft II. 2.) 8.

Schubert W. Verzeichniss der Gefäss-Pflanzen, welche in der Umgegend Oberschützens gefunden wurden. (Programm der öffent. eyang. Schulanstalt Oberschützen 1858.) 4.

Tabellen und Erläuterungen zur topographisch-kirchlich-ethnographisch-statistischen Generalkarte des Königreichs Ungarn etc. Von J. Aszalay de Szendrö. Wien 1830-1840. F.

Tormay Dr. Karl. Bevölkerung der Städte Buda-Pest und ihre Bewegung im Jahre 1854/55. Pest 1857. 8.

— Das Sanitäts-Jahr 1858 in der Stadt Pest. Nach meteorologischen sanitätischen und statistischen Beobachtungen. Fol. (Lithogr.)

Deber8icht des Bevölkerungsstandes des Kronlandes Ungarn im Jahre 1850. Nach der amtlichen Volkszählung. Ofen 1851. gr. 4.

— des Viehstandes des Kronlandes Ungarn im Jahre 1850. Nach der amtlichen Aufnahme. Ofen 1851. F.

Wersak Wenzel Aug. Einige Bemerkungen über die Wichtigkeit des Handels auf der Donau nach dem schwarzen Meere und über dieses hinaus für das Königreich Ungarn und die übrigen erbländ. Provinzen, vorzüglich aber für dieCommerzialstadt Pest. Pest 1820. 8.

« PreviousContinue »