Page images
PDF
EPUB
[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

DAS RECHT DER ÜBERSETZUNG IN FREMDE SPRACHEN BEHÄLT SICH DER VERFASSER vor.

HANNOVER

HAHNSCHE BUCHHANDLUNG.

1 8 7 9.

Hofbuchdruckerei der Gebr Jänecke in Hannover.

V or wort.

Erst

jetzt nach Verlauf von fast 112 Jahren seit dem Erscheinen der ersten Abtheilung des II. Bandes der ausführlichen lateinischen Grammatik meines verstorbenen Vaters bin ich im Stande die zweite Abtheilung des II. Bandes und somit den Schluss des ganzen Werkes der Öffentlichkeit zu übergeben. Wer aber die Schwierigkeiten des Druckes und zugleich die grosse Entfernung des Druckortes ermisst, wird gewiss die verhältnissmässig lange Verzögerung erklärlich finden und entschuldigen. Namentlich aber kostete mir die Anfertigung der zwei Register (des Sachverzeichpisses und des lateinischen Wortverzeichnisses) viele Zeit und Mühe; doch, hoffe ich, ist diese nicht vergebens aufgewandt: denn eben durch diese Register wird erst das Buch recht brauchbar und auch selbst für den, der vielleicht mit dem in demselben eingeschlagenen Wege nicht einverstanden sein sollte, ein bequemes Werk zum Nachschlagen und zur raschen Orientirung über jede einzelne sprachliche Erscheinung, die bis jetzt zum Gegenstande der Untersuchung gemacht worden ist.

Der Inhalt dieser zweiten Abtheilung ist aus dem vorausgeschickten Inhaltsverzeichnisse ersichtlich.

Einzelne Nachträge, die in dem eigentlichen Verzeichnisse von Berichtigungen und Zusätzen (S. 1087—1097) keinen Platz gefunden, habe ich in die Register selbst mit aufgenommen. Die Zusätze von meiner Hand habe ich wie

« PreviousContinue »