De versibus aliquot Iuvenalis male suspectis

Front Cover
Herberger, 1882 - 36 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 22 - Venalis populus, venalis curia patrum. Est favor in pretio. Senibus quoque libera virtus Exciderat, sparsisque opibus conversa potestas, Ipsaque maiestas auro corrupta iacebat.
Page 31 - Nil habet infelix paupertas durius in se quam quod ridiculos homines facit. "Exeat...
Page 2 - Dichtertext gehörig betrachtet, denkt sich diesen so (p. 19) : 6i4 tarnen hoc tolerabile, si non semper aquam portes rimosa ad dolia, semper istud onus subeas, ipsis manantibus urnis, quo rabidus nostro Phalarim de rege dedisti, eis et furere incipias, ut avunculus ille Neronis, cui totam eqs. 1) Vgl. Housman : 'versus miris ambagibus rem involvunt'.
Page 26 - ... incipientem edere vagitus et adhuc a matre rubentem. si Fortuna volet, fies de rhetore consul; si volet...
Page 5 - Gröfse und Unfehlbarkeit nicht gehört. Selbst von den unbestrittenen Dichterheroen befindet sich kein einziger jederzeit auf der Höhe seiner Kraft, jeder hat auch seine schwachen Stunden, und seine Gedichte bieten daher neben den Eingebungen des Genius auch minder Gelungenes, auch liewcise menschlichen Irrens und menschlicher Unvollkommenheit.
Page 6 - Ki vista di ßlologia есс.,1Х. :п temnit et ea, quae propria romanae saturae est, liberiate sermonem familiarem grata neglegentia fundendi vel ingrata neglegentia abutitur ; tum ex rhetorica disciplina loquax , ubi opportunum locum nactus esse sibi videtur, finem accumulandi non invenit; denique qui sententias captai »(i).
Page 5 - Es ist sichtlich verkehrt zuerst sich ein Idealbild des Dichters willkürlich selbst zu schaffen und dann an diesem die überlieferten Gedichte zu messen, das dazu Passende für „echt horazisch" zu erklären, das damit Unvereinbare aber für des Horaz unwürdig und unecht.1 Vielmehr muss eine historische und zugleich logische Verfahrungsweise den umgekehrten Weg einschlagen, von den Gedichten zum Dichter, so lange als nicht unbestreitbare Gründe vorliegen...
Page 27 - Aventini bacca nutrita Sabina ? Quid, quod adulandi gens prudentissima laudat Sermonem indocti , faciem deformis amici , Et longum invalidi collum cervicibus aequat Herculis , Antaeum procul a tellure tenentis ? »<i Miratur vocem angustam , qua deterius nec Ille sonat , quo mordetur gallina marito.
Page 12 - II, 3, 144. 113. Der Vers ist vielfach für unächt erklärt worden, weil er angeblich sich nicht in den Zusammenhang einfügt. Die Sache ist aber umgekehrt. Ohne diesen Vers ist v. 112 unbegreiflich. Denn was soll das resupinare aviam? Thut er dies aus dem Drang der Wollust? Dies ist unmöglich. Nein er lässt sich auf die unnatürliche, ekelhafte fleischliche Vertraulichkeit ein nur in der Absicht, um dadurch die Geheimnisse des Hauses zu erfahren.
Page 7 - So werden denn im verlauf des buches von den 3038 versen der öden 1824 muthig für unecht erklärt, also nahezu zwei drittel: jedoch mit dem tröste: „vor allem halte man fest, dass in demselben maasse wie die zahl der verse schwindet, der dichter an grösse und bedeutung gewinnt".

Bibliographic information