Page images
PDF

Zeitschrift

für

Civilrecht und Prozeß.

Herausgegeben
von

Dr. I. T. B. von Linde,

Großherzogl. Hess. Geheimen Staotsrathe im Ministerium des Innern und
der Justiz, Eonzler der Universität zu Gießen, und Director dci
Oberstudienraths zu Darmstadk.

vr. Th. G. L. Marezoll,

Königl. Sächsischem Hofrathe und ordentl. öffentl. Professor des Rechts

zu Leipzig.

Dr. A. W. von Schröter,

Großherzogl. Mecklenburgischem Ober-Zlppcllations» Gerichts-Rothe
zu Rostock.

[merged small][ocr errors]

Inhalt des zwanzigsten Bandes.

I. Nachforschungen über das vecretum vivi KKrci. Von
Hrn. Dr. u. Professor I. B. SartoriuS in Hei-
delberg 1—48.

II. Bon der sogenannten RevocabilitZt der Sachenrechte.
Bon Herrn 0r. Sintenis, Herzog!. Anhaltischem
Regierungs- und Consistorialrath zu Dessau, vormals
ordentlichem Professor der Rechte zu Gießen. . . . 49—7S.

IN. Ueber Beweiskraft der Privaturkunden zu Gunsten
der Aussteller, so wie gegen dritte Personen. Bon
Herrn Hofgcrichts-Rath Gerau in Darmstadt. . . 76-III.
IV». Ueber den Willen und die Grenzen der THStigkeit bei
Besitzers. Bon Herrn vr. Georg Eduard Schmidt,

Stadtgerichts-Actuar zu Dresden 112—125.

IVb. Die deutschen Salmannen in Beziehung auf Testaments-
vollziehung.' Bon Herrn I. Scholz dem Dritten. . 126—144.

V. Vom bedingten und dem mit einem öies behafteten
Pfandrecht. Bon Herrn Professor vr. Huschle in

Breslau 14S—17S.

VI. Von der Verpfändung von Sachen, deren Eigcnthümer

man nicht ist. Von demfelben. 176—28«.

VII. Ueber praktische Anwendung der possessorischen Erbschaftsklagen des Römischen Rechts in namentlicher

Beziehung auf zwei vorgekommene Rechtsfälle. Von Herrn Hofgerichtsrath Gerau in Darmstadt. . . . 281—242. VIII. Bedeutung und Umfang des Wortes sliments nach heutigem römischen Rechte. Bon Herrn Amtsactuarius, jetzt Stadt-Syndicus Waith er zu Rudolstadt. . . 343—383. IX. Ueber die Ersitzung von Sachen der Unmündigen und Minderjährigen. Von Herrn Prof. vr. Arndts in München 389-4««.

[graphic]

I.

Nachforschungen über das veorewm vlvl U»rei.

Bon

dem Herrn Dr. u, Professor I. B. Sartorius in Heidelberg.

§. 1.

Einleitung.

lieber das veoretum vivi Asroi besitzen wir, außer der alteren Literatur,zwei sehr werthvolle Arbeiten aus der neueren Zeit,

[ocr errors]
« PreviousContinue »