Page images
PDF

Hellfeld: sl. oben hinter S. 1619. Tit. 37. 13. de b. p. .

ex test. mil. . . . . . . . . . S. 1621.) 2. Tit. 37. 14. de iure patronatus .... $. 1622. 3. Tit. 37. 15. de obsequiis parentibus et pa- .

tronis praestandis . .........$. 1623. 4. Tit. 38. 1. de operis libertorum .... $. 1624. 5. Tit. 38. 2. de bonis libertorum .... S. 1625. 6. Tit. 38. 3. de libertis universitatum . . $. 1626. 7. Tit. 38. 4. de assignandis libertis . . . $. 1627. 8. Tit. 38. 5. si quid in fraudem patroni fac.'

tum sit . . . . . . . . . . . . $. 1628. V. Intestaterblehre... A. Civilrecht (altes) und bonorum possessio. 1. Tit. 38. 6. si tabulae testamenti nullae ex

tabunt, unde liberi . ..... $. 1629-1630.[Hiebei zugleich: Tit. 38. 16. de suis et le

gitimis S. 1640.] 2. Tit. 38. 7. unde legitimi ... .. $. 1631. 3. Tit. 38. 8. unde cognati .....: . 1632. [l. oben verbunden mit §. 1598-1600. Tit. in

38. 9. de succ. ed. ...... S. 1633.] [s. unten verbunden mit §. 1642. Tit. 38. 10.

de gradib. & affinib. ..... $. 1634.] 4. Tit. 38. 11. unde vir et uxor. .... $. 1635. , [. oben verbunden mit §. 1599. Tit. 38. 12.

de veter. & mil. succ. . . . . . . $. 1636.] [1. oben verbunden mit . 1599. Tit. 38. 13.

quib. non comp. b. p. . . . . . . $. 1637.] [i. oben verbunden mit s. 1599. Tit. 38. 14.

ut ex leg. Sctis b. p. ...... $. 1638.] [f. oben verbunden mit S. 1599. Tit. 38. 15. . ;

quis ordo in poss....... S. 1639.] [f. oben verbunden mit S. 1640. Tit. 38. 16. ,

de suis et legitim. ....... 9. 1640.]

Hellfeld: B. Spätere Fortentwidlung. Tit. 38. 17. ad Sctum Tertullianum et Orphi

tianum ............. $. 1641. C. Heutiges Recht, insbesondere auf Grund der

Nov. 118. 1) Succession der Cognaten. a) Einleitende Grundfäße : ....... 8. 1642. [Hiebei zugleich Tit. 38. 10. de gradibus

et affinibus S. 1634.] b) Recht der Novelle 118..

a) Algemeines ..... $. 1643–1644. B) Descendentenklasse ... $. 1645-1649.

g) Ascendentenklasse ... $. 1650–1652. .:,: 8) Seitenverwandte ...: S. 1653-1656.

2) Successio coniugum , :... $. 1657–1660. VI. Succession in die bona vacantia 1) des Fiscu8 !'.;

.:..: S. 1661. 2) der dem Fiscus vorgehenden Personen . . . $. 1662. VII. Erbverträge......... $. 1663–1669.

[merged small][ocr errors][subsumed]

Der Quellenbegriff der hon. poss. und dessen Behandlung in

Deutschland.

[ocr errors]
[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]

S. 1598 b. Zusammenhang der bonorum possessio mit dem Proceßregu:

lirungsverfahren.

28) Einwirkung des Ertheiltseins der b. p. auf die Bes siffrage im Erbjdhaftsproceß. – 29) Die Hingst'sche Theorie über die Entstehung der b. p. – 30) Stellung dieser Theorie zur Fabricius'schen. – 31) Die vier Acte des Vindicationsprocesses sacramento. - 32) Vereinbarung der Parteien über den Besiß (si convenit). deductio moribus. —. 33) Streit der Parteien über die Besiffrage und Feststellung derselben durch prätorische causae cognitio und decretum vor dem Vindicationsverfahren. Aus dieser extraordinaria cognitio Entwicklung der Interdicta Uti possidetis und Utrubi.

34) Bedeutung der manus consertae. Zusammenhang zwischen der materiellen Besißfeststellung (durch conventio oder prätorisches Decret), der formellen Constatirung des Befißes in den manus consertae, und der Vindicienertheilung. - 35) Das Verfahren per sponsionem. — 36) Gegeneinanderstellung der Bedeutung der manus consertae und der Interdicta retinendae possessionis gegenüber dem Eigenthumsproceß, und der Bedeutung einer ertheilten b. p. gegenüber dem Erbschaftsproceß. – 37) Gegencinanderstellung der für den Einzelbesitz und der für die b. p. erforderlichen Legitimation.

S. 1598 c.

Zusammenhang der bonorum possessio mit der pro herede usu

capio. Titul. D. pro herede vel pro possessore 41. 5.

38) Einleitung. I. Die pro herede usucapio als Erbrechtsersißung. Haftung des heres für die sacra und für die Sdulden. Haftung des Erbrechtsusucapienten als velut heres. - 39) II. Die Pontificaledicte über

« PreviousContinue »