Page images
PDF
EPUB

sehen Geographie begrüssen wir das Buch von A. R. Wallau „Island Life: or, the phenomena and causes of insular faunas and floras, including a revision and attempted Solution of the problem of geological climates" (London, Macmillan & Co., 1880). Wie seine früheren Bücher über den Malayischen Archipel und über die geographische Verbreitung der Thiere enthält auch dieses eine Fülle von Ergebnissen eigenen Nachdenkens und Forschens und von Schlüssen, die auf ausgebreitete Kenntnisse sich stützen. Es behandelt in seinem ersten allgemeineren Theil die Erscheinungen, Gesetze und Ursachen der geographischen Verbreitung der Organismen, und im zweiten specielleren eine Reihe von typischen Insular - Floren und Faunen. Bringt Wallace in dem letzteren Theil eine Menge einzelner Thatsachen, welche fast alle Fragen dieses besonderen Zweiges der physischen Geographie berühren, giebt er da u. A. der Hypothese von der ehemaligen Existenz eines Continents Lemuria im heutigen Indischen Ocean, die bereits stark erschüttert war, den letzten Stoss, so gelangt er in dem ersten Theil zu allgemeineren Ergebnissen von grosser Tragweite, indem er z. B. den Nachweis liefert, dass die geographische Gestaltung der Erdoberfläche einen ungleich grösseren Einfluss auf die Klimate der verschiedenen geologischen Zeiten ausgeübt hat, als astronomische Vorgänge, dass die abwechselnden Phasen der Präcession, welche bewirken , dass der Winter der Nord- und Süd-Hemisphäre je 10 500 Jahre lang mit dem Aphelion und Peribelion zusammenfällt, nur da eine vollständige Änderung des Klima' s bedingen, wo ein Land theil weise mit Schnee bedeckt ist, während in Ländern, die ganz unter Schnee und Eis begraben lagen, wie z. B. im nördlichen Europa während der Eiszeit, die glacialen Verhältnisse fortbestanden, vielleicht sogar verstärkt wurden, wenn die Sonne im Winter der Erde am nächsten kam, wogegen nach Croll's Ansicht dann ein ewiger Frühling herrschte.

Dem Spamer'schen Verlag verdanken wir eine für weiteste Leserkreise bestimmte „Geschichte der geographischen Entdeckungsreisen im Alterthum und Mittelalter bis zu Magellan's erster Erdumsegelung", bearbeitet von J. Löwenberg , ein hübsches Buch, das durch die Art der Behandlung wie durch die zahlreichen Illustrationen, Nachbildung alter Karten &c. ganz dazu angethan ist, Interesse für die Geschichte der Geographie zu erwecken. Es bildet einen Band von dem „Neuen Buch der Reisen und Entdeckungen", das unter Fr. v. Hellwald's und R. Oberländer's Redaction schon manches Gute zu Tage gefördert hat.

Die Buchhandlung von Schworella & Heick in Wien hat ihren 1876 erschienenen „Leitfaden zur Orientirung im Gebiete der neueren Kartographie und Geographie" in zweiter, erweiterter Auflage herausgegeben. Es ist diess eine Zusammenstellung der wichtigsten geographischen Publicationen neuester Zeit, Karten, Bücher, Zeitschriften, übersichtlich geordnet, häufig mit Inhaltsangabe und erläuternden Bemerkungen versehen. Neu hinzugekommen sind in der zweiten Auflage die Literatur über Kartenzeichnen und Projectionslehre, eine Aufzählung der in den letzten 6 bis 7 Jahren publicirten hervorragenden Reisewerke, eine Auf

zählung der Generalstabskarten der grösseren Culturländer und ein Sachregister über die Karten zum Privat- und Schulgebrauch.

„Statistik der unteren Luftströmungen" benennt sich ein jüngst erschienenes Buch von Prof. Dr. Supan (Leipzig, bei Duncker & Humblot), das sich zur Aufgabe gestellt hat, auf Grund der vorhandenen Beobachtungen und der theoretischen Erkenntnisse ein möglichst vollständiges Gemälde von der geographischen Windvertheilung zu entwerfen. Es betrachtet in dem allgemeinen oder theoretischen Theil die neue Theorie der Winde im Vergleich mit der alten, die Natur der Cyklonen, Anticyklonen und Passate, sowie die Vertheilung des Luftdruckes und der Winde im Sommer und Winter. Der specielle Theil enthält sodann in Tabellen und dazugehörigen Erläuterungen die Darstellung der Luftströmungen in den einzelnen Gebieten der Erde. Zwei Windkarten der Erde und zwei kleinere Windkarten Europa's für den nordhemisphärischen Sommer und Winter veranschaulichen das Ergebniss der mühevollen, mit vielem Fleiss durchgeführten Arbeit.

In recht anschaulicher Weise schildert J. v. Doblhoff unter dem Titel „ Von den Pyramiden bis tum Niagara" eine in den Jahren 1873 und 1874 unternommene Reise um die Erde (Wien, in Commission bei E. Schlieper). Da die Reiseroute nur über allbekannte Gegenden (Ägypten, Indien und Ceylon, Singapore, Saigon , chinesische Küstenstädte, Japan, San Francisco, Chicago, Niagara-Fälle) führt, so sind Aufzeichnungen von grossem wissenschaftlichen Interesse nicht zu erwarten, doch hat der Reisende es verstanden, durch Einflechtung historischer und statistischer Daten, welche bis auf die Gegenwart nachgetragen wurden , seinen touristischen Erlebnissen grösseren Werth zu verleihen. Jedem, der ausgedehntere Reisen zu unternehmen beabsichtigt, ist eine Leetüre des Buches zu empfehlen , da es zahlreiche praktische Fingerzeige über Ausrüstung &c. enthält und im Anhange eine Liste von 30 empfehlenswerthen grösseren überseeischen Touristenrouten bietet. Nach Skizzen des Verfassers und seines Begleiters des Malers J. v. Blaas sind dem Werke 65 zum Theil recht charakteristische Abbildungen beigegeben, deren technische Herstellung durch Zinkographie allerdings Manches zu wünschen übrig lässt.

Gymnasialdirector Krichenbauer steht mit seiner Meinung, dass die Irrfahrt des Odysseus eine Umschiffung Afrika's gewesen (s. 1877, S. 81) nicht mehr vereinzelt da. Ganz unabhängig von ihm und ohne ihn zu nennen, bekennt sich Dr. Konrad Jar% (in Kettler's Zeitschrift für Wissenschaftliche Geographie, II, Heft 1) zu seiner Ansicht, dass Odysseus, aus dem Süden des Atlantischen Meeres kommend, die Canarischen Inseln ansegelte. Trinakie ist Teneriffa, der leukadische Fels deren Pik, das alte Garachico die Stadt der Phäaken, Ogygie oder die SirenenInsel ist Gomera, die Insel Aiaie mit der Kirke aber Palma; auch die Charybdis findet sich wieder, und zwar bei Cap Tero, der Nordwestspitze der Insel Teneriffa.

E. Behm.

119

Geographische Literatur.

EUROPA. Italien.

Aldieri, C.: De i Laghi Luc rinn, Fusano e Mare Morto e della loro

utilita pratica. Neapel, tip. dell' Unione, 1879. Arditi, G.: Geogr. fisica e storica della provincia di Terra d'Otranto. 4°. In Lieferungen. Lecce, tipogr. Scipio Ammirato, 1880. a 1. 1. Bertram, W.: Das Val de Cogne in Piemont. (Globus, XXXVIII,

Nr. 3 ff.) Boniforti, L.: 11 lago Maggiore; nuovissima guida. 16°, 97 pp. Mailand, tip. Faverio, 1880. 1. 2. Brunialti, A.: L'Albania e gli Albanesi. (Nuova Antologia 2. Ser.

Vol. XXV, No. 2.)

Burgerstein, L., und F. Noe: Geolog Beobachtungen im südl. Cala

brien. 8°; 20 SS., mit Karte. Wien, Gerold, 1880. fl. 1.

Abdr ans: »Sltzungsber. d. K. Akademie d. Wissenschaften, Bd. 81".

Carlus, J-: Lee Albanais. (Revue de geogr. Januar u. Februar 1881.)

Carla ferroviaria dell' ltalia. (Boll. Soc. Geogr. Ital. 1880, Nr. 9,

p. 596—598. Mit Karte.) Collodi, C.: II viaggio per l'ltalia di Giannettino. I. L'Italia superiore. 16°, 320 pp. Florenz, Paggi, 1880. 1. 2.

Corona, G.: Unfrequented Italy: Iaeo and its lake. 8°, 25 pp. Born,

Capaccini, 1880. Crescenti, G.: Ficcola geografia storica e politica d'ltalia. 8°, 142 pp. Messina, Frogresso, 1880. 1. 1,76.

Delmas, J.: L'ile de Sardaigne, d'apres une exploration recente. (Dra

peyron, Revue de geogr. 1880, No. 6, p. 444—448.) Denza, P. F.: La corrispondenza meteorologica ital. alpina-apennina. 8°, 40 pp., mit 1 Kte. (Auszug im Boll. Soc. Geogr. Ital. 1880,

No. 6, p. 395—400.) La meteorologia delle montagne italiane.

8°, 31 pp. Turin, tip. Giuseppe. 1880.

Guidi, A.: I paesi dei colli Albani. 16°, 187 pp. Born, tip. Poli

glotta, 1880. 1. 2.

Keller, G.: Van de Alpen tot de £tna. 4°, 380 pp. Leiden, Sijthoff,

1880. fl. 6,60.

Langley, S. P.: Observation on Mount Ktna. (American Journal, XX,

No. 115, p. 33—44) Lofoco, G.: Cenno topogr.-geol. della prov. di Bari. 8», 14 pp.

Turin, tip. Candeletti, 1880. Marinelli, G.: Materiali per l'AJtimetria Italiana. Ser. IV. (Cosmos,

VL, No. 3, p. 86-108.) Mupperg: Vergessene deutsche Posten im Süden. (Ans allen Weltth.

XI, Nr. 9 ff.)

Persano, F.: Guida per .i sorgitori della Costa occidentale d'ltalia,

quelli della Sardegna e della Sicilia. 8°, 182 pp. Mailand, Hoepli,

1880 1. 3,76.

Pulle, G.: Monografia agraria del circondario dell' Elba. 8°, 197 pp.,

mit Karte. Portoferrajo, tip. Eibana, 1879. 1. 3,60.

Rooses, M.: Over de Alpen. Indrnkken eener Italiaaniscbe reis. 8",

364 pp. Amsterdam, Loman, 1880. fl. 3,60.

Sartorius, W., Freih. v. Waltershausen: Der Ätna. Nach den Manu

scripten herausg., selbständig bearbeitet und beendet von A. v. La

saulx. 4°. 2 Bde. Mit Karten. Leipzig, Engelmann, 1880. M. 100.

Stefani, C. de: La Montagnola Senese. (B. Comitato Geolog. Born,

Juli 1880.) Vit, de: II Lago Maggiore, Streza e le Isole Borromee. 8°, 139 pp. Prato, 1880.

Kart«». Atlante storioo d'ltalia. 10 Karten. Mailand, Vallardi, 1880. 1. 5. Carta della circoscrizione elcttorale politica dell' ltalia. 2B1. 1:1111111. Litli. u. color. Born, Direz. della Statistica, 1880.

Oep. de la marine. De Trapani ä Marsala [Sicile]. (No. 3684.)

Cote NO de Sicile, du cap CefalÜ ä Mazzara. (No. 3731.) — — Cöte SE de Sicile, du cap Scalambri ä l'eutree du detroit de Messine. (No. 3790.) Paris, Challamel, 1880. Inibert, A.: Carta costiera da Trebisacci a Punta Alice. (Jonio—ltalia). — — Carta costiera da Silvi a Punta Penna (Adriatico—ltalia). Fol. Mailand, Hoepli, 1880. ä 1. 3. Marinelli e Taramelli: Carta del Friuli Ära i Fiumi Livenza ed

Isonzo. 1: 200 000. Udine, Passero, 1879. Ramoni, C: Carta delle strade ferrate italiane. Mailand, Civelli, 1880. Sartorius, W., Freih. v. Waltershausen: Carte topogr. dell' Etna ueguita in Sicilia dal 1836 al 1843; ridotta a piccola dimensione

con l'aggiunta di tutte le eruzioni posteriori al 1843 dal prot. 0 Silvestri. 1 :250 000. Turin, 1880.

Siena. Carta dei dintorni di . 13 Bl. 1: 10 000. Siena, litogr.

Giuntini, 1880.

Staaten der Balkan-Halbinsel.

Becker, Col.: L'Albanie et les Albanais. 8°, 55 pp. Paris, Dentu, 1880,

Bittner, A., L. Burgerstein, F. Calvert, Fr. Heger, V. Hilber, M. Neumayr, Fr. Teller: Geologische Studien in den Küstenländern des griechischen Archipels. 4°, 414 SS., 5 Karten, 15 Taf. (Denkschr. d. K. Akad. d. Wissensch., math.-naturvr. Cl., Bd. XL.) Wien, Gerold, 1880. fl. 17,60.

Butterworth, H.: Zigzag journeys in classic lands. 8°, 318 pp. Boston, 1880. 9 sh.

Cordella, A.: Note sur les mines de Laurium. (Bull. Soc. geolog. VI, No. 9, p. 577—581.)

Diefenbach, L.: Völkerkunde Osteuropa's, insbes. der Haemos-Halbinsel u. der unteren Donaugebiete. 2 Bde. 8°. Darmstadt, Brill, 1880. M. 15.

Doelter, C.: Die geologische Beschaffenheit Bosniens. (Wiener Abendpost 1880, 19. Juni, Nr. 139 ff.)

Echelles, B. Potier von: Die Productionsverhältnisse in Bosnien und der Herzegowina, 8°, 58 SS., mit 1 Kte. Wien, Seidel, 1879.

Farley, J. L.: New Bulgaria. 8", 63 pp. London, Newmann, 1880.

Fligier, Dr.: Neuere ethnologische Entdeckungen auf der Balkan-Halbinsel. 8», 28 SS. Wien, Helf, 1880. fl. 0,40.

Gopcevic, Sp.: Skizzen aus Oberalbanien. (Globus, XXXVIII, Nr. 19 ff.)

Skodra, das Herz Oberalbaniens (ebend. Nr. 24, S. 377—382.)

— — Oberalbanien und die Gegen. (Unsere Zeit, 1881, Nr. 1 ff.)

Grenze. Die zwischen Bulgarien und Rumänien. (Globus,

XXXVIII, Nr. 7, S. 102-103. Mit Karte.)

Järnefeldt, A.: Die astronomischen, geodätischen und topographischen Arbeiten auf der Balkan-Halbinsel in den Jahren 1877, 1878, 1879. (Bussische Bevue, XV11, Nr. 8, S. 97—119.)

Jovanovic, D. K.: Die Albanesen. 16°, 90 SS. (In serb. Sprache.) BelgTad, 1880. fl. 0,66.

Keane, A. H.: Albania and the Albanians. (Nature 1880, Nr. 559, p. 243—246.)

Knight, E. F.: Albania, a narrative of recent travel. 8°, 280 pp. London, Low, 1880. 12 ah. 6.

Marbeau, E.: La Bosnie depuis l'occupation austro - hongroise. 8°, 70 pp. Paris, impr. Mouillot, 1880.

Matkovic, P.: Reisen durch die Balkan-Halbinsel während des Mittelalters. Deutsch von J. A. Knapp. 8°. Wien, Gerold, 1880. fl. 1,60.

Mediterranean Pilot, Vol. III, Not. 1. Information relating to ports and anchorageB in the Adriatic and eastward of cape Matapan. (Not. No. 35.) London, Hydrogr. Off., 1880.

Menzies, 8.: Turkey, Old and New; historical, geographical and Statistical. 2 Vol. 8°, 860 pp. London, Allen, 1880. 32 sh.

Mojsisovics, E. v., E. Tietze, A. Bittner: Grundlinien der Geologie von Bosnien—Hercegovina. Erläuterungen zur geolog. Übersichtskarte dieser Länder. (Jahrbuch d. X. K. Geolog. Reichsanstalt 1880, Heft II, S. 159-493.) fl. 12.

Mordtmann, A. D.: Führer von Constantinopel. 8°, mit 2 Karten.

Constantinopel, Lorentz, 1880. M. 6.

Neyrat, A. S.: L'Athos. Notes d'une excursion ä la presqu'ile et a

la montagne des moines. 16u, 216 pp. Paris, Plön, 1880. fr. 4.

Ruelle, Ob. E.: Apercu geogr. de la question turco-hellenique. (Drapeyron, Bevue de geogr. 8ept. 1880, p. 182—190.)

Schröder, P.: Das Waldgebirge von Bellova in Ostrumelien. (Globus, XXXVIII, Nr. 11, S. 166 u. 167.)

Schweiger-Lerchenfeld, A. v.: Durch den Epirus nach Jannina.

(Augsb. AUg. Ztg. 1880.) Thessalien und Makedonien. (Ebenda

25. Sept. 1880 ff.)

Sergeant, L.: Greece. 12°, 190 pp. London, Low, 1880. 3 sh. 6.

Tomaschek, W.: Die vorslavische Topographie der Bosna, Herzegowina, Crna-gora und der angrenzenden Gebiete. (Mitth. d. K. K. Geogr. Gesellschaft zu Wien 1880, Nr. 11 und 12.)

Toula, F.: Geol. Untersuchungen im westl. Theile des Balkan und in den angrenzenden Gebieten. IX. von Ak-Palanka über Nis &c. nach Firot. (Sitzungsber. d. K. K. Akad. d. Wissensch. LXXXI, I, S. 189 —266. 1 Kte.)

Vogel, Ch.: L'Europe Orientale depuis le traite de Berlin. 8° 80 pp. Paris, Beinwald, 1880. fr. 9.

Zompolides, Dr.: Das Land und die Bewohner Ton Epirus. (Ausland 1880, Nr. 32, S. 621—626.)

Karten. Frontiere roumano-bulgare. Extrait du croquis general annexe aux

deliberations de la commission europ. de delimitation de la

1878. Paris, lith. Monrocq, 1880. Fundulis, N.: Carte glottographique de l'Epire. Athen, 1880. Greece and the Ionian Islands. 1 : 950 000. London, Stanford, 1880.

5 sh. Kiepert, H.: Neue Generalkarte der Unter-Donau- und Balkan-Länder

mit den neuen Grenzen von Serbien, Bulgarien und Ost-Rumelien.

Nach den im J. 1879 ausgeführten offiziellen Aufnahmen. 2 Bl.

1 :1 500 000. Chromolith. M. 2,40. Auf Leinwand in Carton M. 6.

Karte der neuen Grenzen auf der Balkan- Halbinsel. 1: 3 000 000.

Lith. u. eolor. M. 1,20. Carte de l'Epire et de la Thessaüe.

2 Bl. 1 : 5 000 000. Berlin, D. Reimer, 1880. M. 4. Nibaut, E.: Projet d'un reseau de chemins de fer grecs avec Prolongation en Epire et en Thessalie. Paris, lith. Lemercier, 1880.

Reitzner, Y. v.: Generalkarte von Griechenland, Thessalien und dem Epirus. Nebst einem Supplementblatte, enthaltend Albanien, Rurnelien und Macedonien. 2 BL 1:1000000. Wien, Schworella, 1880.

ü. 1,60, auf Leinwand ü. 2,50.

Roumanie. Extrait de la carte generale de la principaute de

pour servir ä l'intelligence des travaux de commission techn. europ. reunie ä Silistrie en 1879 &c. Paris, impr. lith. Monrocq, 1880.

Stolpe, C.: Plan von Constantinopel mit Vorstädten, Hafen und einem Theile des Bosporus. 1:15 000. Constantinopel, Lorentz, 1880.

M. 4.

Turk-Greek Frontier. Map of the - —. l : 600 000. Lith. London, Intelligence Branch Quarter-Master General'a Departm., 1880.

Russisches Reich und Kaukasusländer.

Barykow, W., A. Polowzow und P. Ssokolowski: Sammlung von Materialien zum Studium der Organisation der Landgemeinden. Bd. I. (In russ. Sprache.) St. Petersburg, 1880.

Bechterew, W.: Die Wotjaken, ihre Geschichte und ihre gegenwärtige Lage. [In russ. Sprache.] (Europ. Bote 1880, Nr. 8.)

Dometh, J. v.: Aus dem Kaukasus und der Krim 8°, 218 SS. Wien, Hartleben, 1881. tl. 1,80.

Holzmayer, J. B.: Das Land Arensburg auf der Insel Oesel. 16°. Riga, Kymmel, 1880. M. 2.

Iswestija der Kaiserl. Russischen Geographischen Gesellschaft, Bd. XVI, Heft 2. St. Petersburg 1880. (In russischer Sprache.)

Inhalt: Fahrt des Dampfers „Vega", vom dänischen Marine-Lieutenant Hovgaard (ans dem »Japan Herald"). — Bemerkungen über die Zahl und die gegenwärtige Lage der Tscbuktschen an der Küste des nördlichen Eismeeres, von O. Nordqvlst. — Bericht über die vorläufigen Erforschungen der Steinzeit in der Krim, von K. S. Mereshkowskl, mit Anmerkungen von L. N. Maikow (mit 4 lithographirten Tafeln). — Zweiter Aufenthalt auf der Maclay-KUste von Neu-Guinea, von N. N. Mlklucho-Maclay (mit einer Kartenskizze). — Miscellen: Expedition N. Przewalsky'a. — Ethnographische Materialien, gewonnen durch die Expedition G. N. Potanin's. — Forschungen des Urn. Tscherski auf dem Baikal-See. — Reise des Hrn. Regel von Kuldsha über Scblcho nach Turfan und zurück. — Die neue Poststrasse von Powencz am Onega-See nach dem Ssumski - Possad am Weissen Meere (mit Kartenskizze). — Naohrichten über die Thätigkelt der internationalen Afrikanischen Gesellschaft. — Reise N. N. Mlklucho-Maclay's. — Bibliographie: Aus der laufenden Literatur über die Steinzelt (Ueber die Steinzeit in Japan und die letzten Funde der Spuren von Mensohen in der Tertiärzelt).

Iswestija der Kaukasischen Abtheilung der K. Russischen Geographischen Gesellschaft, 1880. Bd. VI, Nr. 2. (In russischer Sprache.)

Inhalt: Berioht für das Jahr 1879. — Bemerkungen über das Batum'sohe Gebiet, von D. Bakradse. — Das Trapezunt'scbe Vilajet im Jahre 1879. — Spuren der Gletscherzelt Im nordöstlichen Anatolien, von Gifford Paigrave (der erstere dieser beiden Artikel aus den Mittb. der Geogr. Ges. in Wien, der andere auB der »Nature" von G. Weldenbaum übersetzt). — Bibliographisches: Von Batum nach Artwin, von G. Weidenbaum (Auszug). — Medico-topographisohe Beschreibung Batums, von A. Remmert (Auszug). Medico-topographisohe Beschreibung des Gebietes Erzerum, von L. Reltlinger. — Wissenschaftliche Mittheilungen: Bestimmung des Längen- und Breitengrades von Constantinopel, von 1. Sstebnlzki. Verzeichniss der Höhen, die auf der früheren Poststrasse von Kars nach Erzerum bestimmt worden sind, von I. Ssteb. nizkl. Verbesserungen in der Berechnung der in Istwestija, VI, No. 1, angegebenen Längen, von P. Kulberg. Geographische Lage Batuma, von demselben. Topographische und geodätische Arbeiten, die in den Gebieten Kars und Batum und auf dem in den Jahren 1878 und 1879 zeitweise besetzten Territorium der asiatischen Türkei ausgeführt sind. Ueber die Grenzlinie und die Grenzzone zwischen der Küste des Schwarzen Meeres und Artwin (mit Karte), von N". Lewascbow, und folgende Ergänzungen zu diesem Artikel: Verzeichniss der Dörfer und Soblucbten in der Grenzzone, von N. Lewaschow, und Verzeichnis« der in der erwähnten Zone barometrisch bestimmten Höhen, von P. Sstepanow. — Beilage: Scbluss der Beschreibung

der von Joseph Czernlk 1873 ausgeführten Reise von Tarabulos darch Syrien und Mesopotamien.

Jahresbericht der Kaiserl. Russischen Geographischen Gesellschaft für das Jahr 1879. St. Petersburg, 1880. (In Russischer Sprache.)

Inhalt: Nekrologe verstorbener Mitglieder, und zwar der Ehrenmitglieder: Inokentl, Metropolit von Moskau, A. Lewschln und Fürst A. Barjatinski, der wirklichen Mitglieder M. Onazewltsch und A. Schmidt, und der eorrespondirenden Mitglieder F. Brandt und N. Tlchonrawow. — Expeditionen der Gesellschaft: N. Przewalsky's nach Centralaslen, G. Potanin's nach der nordwestlichen Mongolei, M. Pjewzow's nach Kuku-choto, zur Erforschung der centralasiatischen Eisenbahn und des Amu-Darja — Kurze Berichte über den ersten Versuch der Errichtung einer meteorologischen Station auf Nowaja Semlja, über die Reise des Prozessors NordeoBkiöld und O. A. Nordqvist'a, über die Expedition A. Grigoriew's, über die Erforschung der beim russischen Volke üblichen Formen des Ackerbaues, über die Ausführung meteorologischer Beobachtungen in Russland, über die ethnographischen Forschungen P. Ssyrku's in Bulgarien und Ostrumelien, über die anthropologischen Forschungen 1. Poljakow's und A. Inostranzew's und über die Reisen Miklucho-Maclay's.— Berichte über die Publlcationen, die Thätigkelt, die Bibliothek und die Geldmittel der Gesellschaft und über die von ihr ertbeilten Preise. Beilagen: Specielle Nachweise über die ertbeilten Preise und über die geschäftliche Lage und die Finanzen der Gesellschaft. Nachtrag: Bericht der Ostsibirischen Seotlon in Irkutsk, der Westslbfrisoben Section in Omsk, der Orenburgiacben Section in Orenburg, der Kaukasischen Section in Tirlis über die Thätigkelt im Jahre 1879.

Koeohliu-Sohwartz, A.: Un touriste au Caucase; Volga, Caspienne, Caucase. 18°, 361 pp, mit Kte. Paris, Hetzel, 1881. fr. 3.

Kusnezow, S. K.: Vier Tage bei den Tscheremissen während der Feier des Siironi, ethnogr. Skizzen. 8°, 54 pp. (In russ. Sprache.) St. Petersburg, 1879.

Lankenau, H. v., u. L. v. d. Oelsnitz: Das heutige Russland. 8°. In Lieferungen. Leipzig, Spamer, 1880. ä M. 0,7a.

Marengo, J. 11.: Le Caucase. Moeurs, coutumes, usages et religion des peuples. (Les Missions Catholiques 1881, No. 605 ff.)

Meshow, B. J.: Literatur der russischen Geographie, Statistik und Ethnographie für das Jahr 1877. (In russ. Sprache.) XIX. Bd. 8. 1. 8°, 298 pp. St. Petersburg, 1880.

Meylan, A.: A travers les Russies. 8°, 230 pp. Paris, Fischbacher, 1880.

Morflll, W. R.: Russia. (Foreign countries and Brit. Colonies.) 12°, 250 pp. London, Low, 1881. 3 ah. 6.

Nemirowitsoh-Dantsohenko, W. I.: Das kriegführende Israel. Eine Woche bei den dagheetanischen Juden. 8°, 144 pp. (In russ. Sprache.) Petersburg, 1880.

Neussel, O.: Rusia contemporanea. (Bol. Soc. Geogr. Madrid, IX, No. 1, p. 94—107.)

Ragosin, V.: Wolga. I. 8°, 387 pp., mit 9 Karten. (In russ. Sprache.) Petersburg, Röttger, 1880. M. 11.

Seebohm, 11.: Siberia in Europe: a visit to the Valley of the Petchora. 8°. 311 pp., mit Karte. London, Murray, 1880. 14 sh.

Seidlitz, N. v.: Wege und Stege im Kaukasus. 3. Durch das KwirilaThal im 8charopan. (Russische Revue, XVII, Nr. 8, S. 165—187.)

Serena, C: De Petrowsk ä Astrakhan, Devet-Faat, le Volga, les Kalmücke. (Bull. Soc. de geogr. Paris 1880, p. 328—337.) — — Excursion dans le Caucase. (Tour du Monde, XL, No. 1035, p. 289 —304.) — — Tournee en Kakhetie. (Bull. Soc. geogr. corum. Paris 1880, No. 6, p. 518—530.)

Stelling, E.: Über den jährlichen Gang der Verdunstung in Russland. Fol., 75 SS., mit Tafel. Petersburg u. Leipzig, Voss, 1880. M. 2,S0. Abdr. aus: »Repertorinm für Meteorologie, VII, Nr. 61".

Temple, G. T.: Notes on Russian Lapland. (Proceed. R. Geogr. Soc. 1880, No. 10, p. 593—602. 1 Kte.)

Tentiek Sor. Rilievo e studio delle paludi - [Mar Caspio] se

condo le memorie di P. Polonski e L. Meier. (Cosmos, VI, No. 4, p. 133-137. Mit Karte.)

Thun, A.: Verkehr und Verkehrswege in Russland im Dienste des auswärtigen Handels. (Export 1880, Nr. 35 ff.)

Trirogow, W. G.: Die mordvinischen Gemeinden. [In russ. Sprache.] (Russkaja Slarina 1880, Nr. 6.)

Turbin, 8.: Der Dnjepr und das Stromgebiet des Dnjeprs. Beschreibung der Gouvernem. Ssmolensk, Minsk, Tschernigow, Kijew &c. 8°, 155 pp. (In russ. Sprache.) St. Petersburg, 1879.

Wetscheslaw, N.: Statistische Skizzen des Kasan'sehen Gouvernements. 8°, 84 SS. (In russ. Sprache.) Kasan, 1879.

Karten.

Europ. Russland. Karte des — in 12 Bl. 40 Werst auf den

Zoll. Zweite bedeutend vervollständigte und verbesserte Aufl., mit Angabe der Eisenbahnen für 1879. Herausgeg. von d. K. Russ. Geogr. Gesellsch. St. Petersburg, 1880. Rub. 5.

Finlands geologiska undersökning. Bl. 2. 1 : 200 000. Lith. u. eolor. Mit Text. Helsingfors, 1880.

(Geschlossen am 14. Februar 1881.)

[graphic][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors]
« PreviousContinue »